Wein aus Spanien

   Region: Valdeorras/Galizien

   Weingut: Rafael Palacios

« Zurück zur Übersicht

Rafael Palacios Godello - Louro do Bolo Name: Rafael Palacios Godello - Louro do Bolo
Klassifizierung: D.O. Valdeorras
Charakter: Vinifizierung
Die Trauben werden von Hand in kleine Körbe geerntet und
dann in großen Eichenholzfass aus der Normandie bei kühlen
Temperaturen vergoren. Der Ausbau erfolgt für weitere 4
Monate auf den Feinhefen in den Holzfässern.
Sensorik
Feine Zitrusnoten, Fenchel, Kräutern und dezente florale
Noten, sehr mineralisch bei präsenter Säure, dicht und
komplex, großer Wein
Passt gut zu
Meeresfrüchte, gebratener Seezunge und Seeteufel
Lagerfähig ca. (ab Jahrgang)
7 Jahre
Tipp
Der Louro do Bolo stammt von 18-35 Jahre alten Reben, von
kleinen Parzellen in über 680 meter Höhe, die von Rafael
Palacios in traditineller und naturnaher Weise bewirtschaftet
werden. Die viele Handarbeit macht sich bezahlt und lässt
einen feinkomplexen "Terroir"-Wein mit mineralischem
Charakter entstehen - hoch bewertet und ein absoluter
Geheimtipp.
Beschreibung: Rafael Palacios, jünger aber seinem ebenso smarten und
weltberühmten Bruder Alvaro Palacios nicht unähnlich, hat einige Jahre
als freier Berater bei der Wiedererweckung der alten Weinregion
Valdeorras mitgewirkt. Die extremen landschaftlichen und klimatischen
Bedingungen, die fast aufgegebenen Weinberge und das Potential der
raren und autochthonen Rebsorte Godello reizten den jungen
Weinmacher so sehr, daß er einige der alten Weinberge erwarb, sich
darüberhinaus die besten Trauben einiger alteingesessener Winzer
sicherte und im Jahre 2004 samt Familie ins Valdeorras umsiedelte. In
einem winzigen Keller, mit nur wenigen Barriques, werden die Trauben
aus den kargen, 700 m hoch gelegenen Parzellen vergoren. Diese
kleinen, terrassierten Parzellen, abgestützt durch alte Steinmauern,
waren durch zigfache Erbteilung entstanden und müssen heute noch
mühsam per Hand bewirtschaftet werden. Im galizischen
Sprachgebrauch werden diese Kleinstparzellen mit bis zu 80 jährigen
Rebstöcken "Sorte" genannt, was Rafael Palacios zum Namen seines
Flaggschiff-Weines inspiriert hat. Kaum ein anderer spanischer
Weißwein besitzt soviel Ausdruckskraft wie der Godello und mit Hilfe
alteingesessener Winzer und unter der Regie von Rafael Palacios
entsteht hieraus ein eindrucksvoller, mineralischer Terroir-Wein, wie es
ihn kaum ein zweitesmal in Spanien gibt. Bereits mit Erscheinen des
ersten Jahrgangs wurde der Wein international ungewöhnlich hoch
bewertet - meist deutlich über 90 Punkte und nicht selten wird der As
Sortes mit biodynamisch erzeugten Burgundern verglichen. Von
jüngeren Anlagen, etwas weniger komplex und mit kürzerem
Holzkontakt, dafür mit feiner Mineralität und Schiefernote präsentiert
sich der Zweitwein Louro do Bolo, ebenfalls reinsortiger Godello und
für Robert Parker der beste spanische Weisswein für weniger als 20,-
Euro. Und dass authentische und spannende Weine auch ohne Holz
auskommen können, zeigt Rafael mit seinem jüngsten Produkt, dem
ebenfalls sortenreinen Godello "Bolo". Dieser stammt aus den noch
jugendlichen Reben, die noch nicht ganz die erforderliche Tiefe und
Komplexität für Holzausbau aufweisen, dafür aber viel Frucht und
Temperament mitbringen.
Farbe: Weiß
Jahrgang: 2014
Inhalt: 0,75 l
Literpreis: 19.97 €
Preis: 14.98 €


Rafael Palacios - As Sortes / Val do Bibei Name: Rafael Palacios - As Sortes / Val do Bibei
Klassifizierung: DO Valdeorras
Farbe: Weiß
Jahrgang: 2014
Inhalt: 0,75 l
Literpreis: 53.07 €
Preis: 39.80 €