« Zurück zur Übersicht

Weingut / Erzeuger: Laphroaig

"Es gibt drei Hauptzutaten für die Herstellung des Laphroaig ? Gerste, Wasser und Hefe, das Geheimnis aber sind die Leute."

Laphroaig (sprich: La-froig) ist die Geschichte einer Gemeinschaft. Eine Gruppe kompromissloser, harter und entschlossener Leute, die stets darauf geachtet haben, dass dieser klar definierte Whisky seinem Ursprung treu bleibt.

Und dieser Ursprung liegt auf der Insel Islay, wo das raue Klima und die wilde Landschaft zähe Menschen hervorgebracht haben, deren Zielstrebigkeit und Ehrlichkeit so einzigartig sind wie Laphroaig selbst.

NIEMAND KENNT DIE GANZE GESCHICHTE VON LAPHROAIG, DA SIE VOM SCHLEIER DER VERGANGENHEIT VERHÜLLT IST
Bekannt ist, dass die Iren hier schon viele Jahren lang der Weinbrandbrennerei nachgegangen waren und die Einheimischen ihr Know-how übernahmen, als sie schließlich gingen. Da das Brennen illegal war, wurde damals kaum über die kleinen Destillierapparate auf den Farmen geredet ? ein Kopfnicken und Zwinkern in die richtige Richtung musste genügen!

Was wir jedoch mit Sicherheit wissen, ist, dass die Johnstons hier um 1800 herum mit der Landwirtschaft begannen und Charles und Willie Doig kurz darauf bereits gefragt wurden, ob sie nicht ?an einer Destillerie? in Laphroaig arbeiten wollten. 1815 hatte Laphroaig bereits einigen Ruhm erlangt, sodass die Herren von der Steuer hellhörig wurden. Also entschied man, dem Ganzen einen ?offiziellen? Anstrich zu geben und gründete ?Johnston & Johnston?. Und von da an nahm die Legende von Laphroaig ihren Lauf.


Galerie

Zur vergrößerung des Bildes klicken Sie einfach drauf.