« Zurück zur Übersicht

Weingut / Erzeuger: Slyrs - Lantenhammer

DIE GESCHICHTE DES SLYRS
Es war einmal eine Idee. Da dachte sich doch ein im oberbayerischen Schliersee beheimateter Destillateurmeister
namens Florian Stetter, er würde einen bayerischen Malt-Whisky kreieren können. Als gelernter Bierbrauer wußte
er von der Verwandschaft von Hopfenmaische zu Malzmaische, die zur Herstellung von Whisky benötigt wird.
Und hier in diesem einmaligen Gebirge, umgeben von Seen und klarer Luft war doch der ideale Ort, um mit
einer Portion Ideenreichtum und Fachwissen einen ersten Malt-Whisky herzustellen.
Florian Stetter

Doch so leicht ging es auch nicht, wie sich Florian Stetter, das vor nahezu
zehn Jahren dachte: ?Nach einigen Fehlversuchen ist es uns 1999 gelungen,
ein hervorragendes Destillat zu entwickeln.? erzählt der Pionier.
Nur Gerstenmalz und das klare Gebirgsquellwasser der Bannwaldquelle
am Fuße der Alpen hamonisierten letztendlich in einer Form, dass man
sagen kann, es ist uns gelungen, einen oberbayerischen Malt-Whisky zu kreieren.

Da Whisky laut Gesetz drei Jahre lagern muß, wird dieses Jahr eine kleine Flaschenanzahl auf den Markt
kommen. Nicht alles, nur ein kleiner Teil davon, denn die Auflage ist stark limitiert.
Zur Herstellung verrät Florian Stetter, dass neue Eichenfässer aus amerikanischer Weißeiche mit 225 l Inhalt
verwendet wurden. Diese verleihen dem Whisky eine einzigartige Farbe, die alleine durch das Holz entsteht.

Den Geruch und Geschmack beschreibt er nicht gerne, ?Man muss es eben probiert haben. Wir wollen keinen
schottischen Malt oder Bourbon nachmachen, sondern eigenständig sein. ? Das schmeckt man auch bei SLYRS ?
so der Name des Produkts. Dieser Whisky wird den Kenner sicherlich überzeugen.
Viel Arbeit, Zeit, Wissen und auch Fehlschläge stecken in dieser Meisterleistung der Destillationskunst.
Whisky ist Generationensache! ? Bis ein entsprechendes Lager aufgebaut ist, werden Jahrzehnte vergehen,
so der Destillateurmeister.
Und so kommen ein bayerischer Brenner und sein Team ihrem Traum, eine eigene Whisky-Destillerie
aufzubauen immer näher und näher.

Und wenn sie nicht gestorben sind, werden sie in den nächsten Jahren Geschichte schreiben...

Galerie

Zur Zeit befinden sich keine Bilder in der Datanbank, schauen Sie später noch einmal vorbei.