« Zurück zur Übersicht

Weingut / Erzeuger: Masciarelli

Gianni Masciarelli und Marina Cvetic haben die Führungsrolle dieser kleinen Kellerei am Fuße der Majella, aus der so viele epochemachende Weine kamen, seit einiger Zeit anderen übertragen. Natürlich hat sich das vielseitige Unternehmerpaar nicht zur Ruhe gesetzt, sondern beschäftigt sich nun mit dem Vertrieb einiger Edeletiketten und dem Aufbau neuer Kellereien in der Region. Die hiesige Flaschentruppe hat dennoch nicht an Schlagkraft eingebüßt, immerhin stießen acht davon bis in unser Finale vor, wo sie zweimal aufs Siegertreppchen stiegen. Die jüngste Schöpfung ist der Trebbiano Castello di Semivicoli, ein großer stahlgeborener Weißer mit komplexem mineralischen Sortenduft und einem trotz der riesigen Struktur vergnüglchen Geschmack. Als würdiger Erbe eines edlen Montepulciano-Geschlechts spendet der Villa Gemma ein schönes Rauchbukett und einen vollen, saftigen Geschmack mit imponierender Holzverkleidung, die indes der Ausgewogenheit keinen Abbruch tut. Typisch, linear und frisch trotz seiner Struktur tritt der Iskra aus den Teramano-Weinbergen auf, dem man derzeit noch seine Jugend zugute halten muss. Dann die ambitionierten Gewächse der Reihe Marina Cvetic, der Montepulciano, der Chardonnay, der Trebbiano und der Cabernet Sauvignon. Den glanzvollen Schlusspunkt setzt der phänomenale Cerasuolo Villa Gemma.

Quelle: Gambero Rosso 2008

Galerie

Zur Zeit befinden sich keine Bilder in der Datanbank, schauen Sie später noch einmal vorbei.