« Zurück zur Übersicht

Weingut / Erzeuger: Chateau de Ribebon

Wer Château de Ribebon besucht, verfällt sofort dem Charme dieses wunderschönen Anwesens, das einst König Ludwig XVI als Jagdschlösschen diente. Die heutigen Schlossbesitzer, Alain und Bernadette Aubert, konnten dieses außergewöhnliche Erbe bewahren. Indem sie zunächst das Château von Grund auf restaurierten und ihm sodann mit ausgesuchten Stücken von historischem Wert neuen Glanz verliehen. Die Schlossterrasse bietet den freien Blick auf die Dordogne und über die rund siebzig Hektar Weinberge des Besitzes.


Die Reben sind in perfekter Ausrichtung auf einem achtzig Meter hoch gelegen Plateau gepflanzt, von dem aus sie die weite Aussicht über das gesamte Tal genießen. Die Trauben, die in dieser ausgesuchten Lage reifen und die Weine, die schließlich daraus gekeltert werden erweisen mit ihrer Qualität und ihrem erlesenen Charakter dem Zauber dieses Ortes alle Ehre.


Die Anfänge der Domaines Alain Aubert sind eher romantischer Natur. Mit ihrer Hochzeit vor mehr als dreißig Jahren hatten Alain Aubert und Bernadette Faure zugleich zwei berühmte Winzerfamilien aus dem Libournais vereint. Die Familie Aubert, Winzer und Weingutsbesitzer seit über hundert Jahren, bewirtschaften noch heute mehr als 150 Hektar Rebland. Flaggschiff ihres Besitzes ist das als Grand Cru Classé de Saint-Emilion eingestufte Château La Couspaude. Die ebenfalls aus der Region um Saint-Emilion stammende Familie Faure hat ihre Wurzeln in der Stadt Saint-Magne-de-Castillon. Bernadettes Vater, Jean Abel, war hier neben seiner Arbeit als Winzer über vierzig Jahre lang Bürgermeister.


Mit einem gemeinsamen Besitz von knapp 250 Hektar Rebland wurden die vereinten Familien zu einem der bedeutendsten Familienbetriebe der Region. Gut hundert Hektar bewirtschaftet Alain Aubert mit der tatkräftigen Unterstützung seiner Kinder und seines Schwiegersohnes Bruno Macarez.


'Unser Sortiment von Prestigeweinen entspringt dem Willen unserer Familie, die Quintessenz unserer berühmten Weingüter an den Côtes de Castillon und im Bordeaux Supérieur zu erzeugen. Jeder Jahrgang ist eine neue qualitative Herausforderung, die wir annehmen und der wir mit einer rigorosen Traubenauslese und einer Vinifikation nach dem Vorbild unserer einzigartigen Grands Crus begegnen. Château Hyot und Château de Ribebon sind Früchte dieser Arbeit und der permanenten Suche herausragender Qualität und Klasse.' - Alain Aubert

Galerie

Zur Zeit befinden sich keine Bilder in der Datanbank, schauen Sie später noch einmal vorbei.